Автор: masimovasif

Aktuelles / Последние записи, Articles, Gastbeiträge, Gastbeitrəge, Geschichte

• One Comment

Geteiltes Aserbaidschan: Blick auf ein bedrohtes Volk

Es gibt heute im Iran entgegen Artikel 15 des Grundgesetzes der Islamischen Republik Irans, der den verschiedenen Volksgruppen das Recht gibt, nicht nur auf persisch, sondern auch in ihrer eigenen Sprache unterrichtet zu werden, für mehr als 25 Millionen Aserbaidschaner keinerlei Möglichkeit, ihre Kultur und Sprache zu entfalten. Die Kinder müssen in den Schulen ausschließlich die persische Sprache erlernen. Selbst die Benennung der neugeborenen Kinder mit aserbaidschanischen Namen ist untersagt. Man kann sagen, daß sich der Klerus hartnäckig gegen die Vielfalt der Nationen und Kulturen im Iran zur Wehr setzt.

Read More

Nicht kategorisiert, АЗЕРБАЙДЖАН, На русском, Народы Азербайджана

Список русских поселений в Азербайджане

30-е гг. 19 в. – начало 20 в. Список взят из книги Фикрета Багирова...

Read More

Nicht kategorisiert, АЗЕРБАЙДЖАН, На русском, Статьи

Беседа с Григорием Ивановичем Жидковым о спорте в ивановке

Спорт в Ивановке напрямую связан с именем тренера по игре в ручной мяч (официальное название игры — гандбол) — Григорием Ивановичем Жидковым. Он является уроженцем нашего поселения, и в 1973 году окончил Азербайджанский Государственный Институт Физкультуры имени Кирова. После окончания учебы сразу же вернулся в родное село, так как в советское время было престижно возвращаться обратно домой и реализовывать на практике вновь полученные знания.

Read More

Berlin, Nicht kategorisiert, На русском

Список турецких магазинов в Берлине

Супермаркет Eurogida Супермаркет Bolu Супермаркет Isanbul Супермаркет Назар Другие...

Read More

Aktuelles / Последние записи, Articles, Gastbeiträge, Gastbeitrəge, Geschichte

Schwarzer Januar von baku – 20.01.1990

Ein weiterer Grund, der bis heute die Berichterstattung zu Aserbaidschan allgemein beeinträchtigt, ist die Schwierigkeit, dass viele Europäer Aserbaidschan als Land weder kennen noch einordnen können. Wenige wissen beispielsweise über die banalsten Fakten wirklich Bescheid, sei es die Tatsache, dass Aserbaidschan im Kaukasus liegt, einmal eine Sowjetrepublik war oder gar, dass bereits 1918 Frauen in der ersten (noch islamischen) Republik Wahlrecht genossen. Man kann daher auch ein geschichtliches Detailwissen von vielen deutschen Bürgern nicht erwarten, egal, ob es dabei um den „Schwarzen Januar“ oder die deutschen „Kolonien“ Helenendorf, Annenfeld und Georgsfeld geht. Dass nämlich die deutsch-aserbaidschanischen Beziehungen wesentlich älter sind, als man gemeinhin annehmen mag, ist vielen Deutschen ebenfalls nicht bewusst. Während deutsch-russische Beziehungen heute wieder Schritt für Schritt aufgearbeitet werden, findet dies eben am Beispiel Aserbaidschans kaum statt, selbst wenn man die aktuell guten diplomatischen Beziehungen mit berücksichtigt.

Read More

Aktuelles / Последние записи, Gastbeiträge, Gastbeitrəge, Geschichte

• One Comment

Das Massaker von Chodschali

TAZ (Tageszeitung Berlin) 7.03.1993 : „….Die Totenhallen der Moschee von Agdam sind letzte Stätte für die Opfer der Barbarei. Von Kugeln zerfetzte Kinder, Menschen deren Augen nach dem Tod ausgestochen wurden, Frauenleichen, deren erfrorene Finger nachträglich abgeschnitten wurden, um Ringe zu plündern- Hocali ist ein Synonym für Barbarei…“

Read More

Aktuelles / Последние записи, Berlin, Gemeinschaft

• One Comment

Chodschali-Demo in Berlin

CHODSCHALI-DEMO IN BERLIN Vom 25. auf den 26. Februar 1992 haben armenische Truppen mit Unterstützung von Einheiten des 336. russischen...

Read More

Aktuelles / Последние записи, Geschichte, INTERVIEWS

• One Comment

Interview mit PD Dr. Michael Reinhard Heß

Bodenstedt hatte anfangs ja den Eindruck erweckt, er habe Gedichte (oder „Lieder“, wie er sie nannte) von Vazeh übersetzt, hat diese Aussage unter öffentlichem Druck aber später zurückgenommen und eingestanden, die „Lieder“ tatsächlich selber gedichtet zu haben (bis auf ganz wenige Verse, die vielleicht Nachdichtungen orientalischer Originale sind, die aber nicht unbedingt von Vazeh stammen müssen). Bis heute sind auch vermeintliche Originale der „Lieder“ nirgends aufgetaucht. Es gibt also zwei Behauptungen, die es zu überprüfen gälte. Erstens: Existieren Originalgedichte oder -lieder von Vazeh, auf die Bodenstedts „Lieder“ zurückgehen könnten?

Read More

Aktuelles / Последние записи, Gastbeitrəge, Photos

Photos by John Vivek

Meet my friend Vivek John Puri, who  took the photos bellow. He is studying master program in photography at the university of Applied...

Read More

Aktuelles / Последние записи, Berlin, Orte, RELİGİON

Gurdwara Sri Guru Singh Sabha Berlin

Nach dem Eintritt in den Tempel geht man zunächst die Treppe runter, um die Schuhe auszuziehen, die Hände und Füße zu waschen und den Kopf mit dem im Korb befindlichen Tüchern zu bedecken.

Read More
Close