Georgische Restaurants in Berlin

Print Friendly, PDF & Email

In Berlin gibt es eine ganze Reihe georgischer Restaurants und Cafés, die leckere kaukasische Gerichte anbieten. Hier ist meine persönliche Favoriten-Liste: In den meisten Lokalitäten war ich bereits mehrfach und kann diese daher mit Nachdruck empfehlen.

Auf dem ersten Platz liegt bei mir das Restaurant Genazvale. Es liegt im Bezirk Charlottenburg. Das Restaurant ist recht groß, im Erdgeschoss ist Platz für 30 Personen. Sowohl die Speise- als auch die Getränkekarte sind sehr reichhaltig. Es gibt leider keine Live-Musik, aber wenn Sie in guter Gesellschaft erscheinen, reicht das vollkommen für eine tolle Zeit in diesem Lokal aus. Freitags und am Wochenende ist das Restaurant in der Regel sehr gut besucht, sodass es sinnvoll ist, einen Tisch im Voraus zu reservieren. Die Speisekarte können Sie sich hier ansehen.

Ein weiteres beliebtes Restaurant im Bezirk Charlottenburg-Schöneberg ist das Madloba. Das Restaurant ist sehr romantisch und lässt auf den ersten Blick nichts von der georgischen Atmosphäre erahnen. Die Speisekarte besteht jedoch hauptsächlich aus georgischen Gerichten und Getränken. An Wochentagen ist es hier ruhig, an Freitagen und den Wochenenden ist die Stimmung allerseits fröhlich und es kann ziemlich voll werden: Das Madloba überzeugt seine Gäste mit Live-Musik, wobei jeder, der möchte, zu den Klängen tanzen kann, um dem Stress des Alltags zu entfliehen. Die Speisekarte können Sie sich hier ansehen.

Das Madloba hat im Übrigen auch eine Lokalität im Bezirk Steglitz im Gardeschützenweg 139, 12203 Berlin.

 

Das georgische Restaurant Kin Za befindet sich im Stadtzentrum. Neben georgischen Gerichten können Sie auch warme und kalte Getränke, Pfannkuchen und belgische Waffeln mit verschiedenen Füllungen sowie frisch gepresste Säfte bestellen. Das Restaurant bietet sogar einen Lieferservice an, der sehr gerne genutzt wird. Die Speisekarte finden Sie hier.

Ich lernte das Restaurant im Rahmen eines Quizspiels namens 60 Sekunden kennen, das ein Freund von mir organisiert hatte. Vor der Pandemie trafen sich hier jede Woche etwa 40 bis 50 russischsprachige Berliner, um ihr intellektuelles Wissen zu testen und georgisches Essen zu kosten. 

Ein weiteres georgisches Restaurant in Berlin ist das Salhino, das sich ebenfalls im zentralen Stadtteil Charlottenburg befindet. Eine Speisekarte und Fotos des Lokals finden Sie hier.

Andere georgische Restaurants in Berlin, in denen ich selbst noch nicht gewesen bin, die mir aber wärmstens empfohlen wurden und sicher einen Besuch wert sind, sind folgende:

Restaurant Schwiliko (Schlesische Str. 29, 10997 Berlin)

Restorani Tbilisi (Schönfließer Str. 15, 10439 Berlin)

Restaurant Svani (Torstraße 69, 10119 Berlin)

Gamarjoba Restaurant (Kantstraße 89, 10627 Berlin)

Der blaue Fuchs (Knaakstraße 43, 10435 Berlin)

Наверх