Die besten Souvenirs aus Aserbaidschan

Print Friendly, PDF & Email

Jeder Besucher von Aserbaidschan möchte etwas mit nach Hause nehmen, um sich an das Land und die gewonnenen Eindrücke zu erinnern. Es gibt zahlreiche Geschenke und Produkte, die sich als Mitbringsel bzw. Souvenir eignen, weil sie Aserbaidschan als Land, mit eigener Kultur, uralten Bräuchen, Traditionen und heimischen Spezialitäten, repräsentieren. In diesem Beitrag gebe ich Ihnen einige nützliche Tipps, was Sie aus dem Land des Feuers  unbedingt als authentisches Souvenir mitbringen sollten.

Aserbaidschanischer Tee

Da ich selbst ein Teetrinker bin, rate ich Touristen in Baku, lokalen Tee zu kaufen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Besucher in Baku einheimische Getränke als Geschenk für die Daheimgebliebenen mitbringen. Unter ihnen sticht der Tee hervor, der, nach der Meinung von Experten, den chinesischen oder indischen Proben geschmacklich in keinster Weise nachsteht. Auch wenn diese Behauptung zunächst fragwürdig erscheint, sollte das niemanden daran hindern, ein Geschenkset dieses duftenden Getränks zu kaufen. Experten raten in der Regel zum Kauf einer der folgenden Marken, die sich bewährt haben: Azerchai, Beta, Maryam, Pascha, Baku und Final.

Für Spätentschlossene gilt: Diese Teeprodukte kann man auch im Flughafen kaufen, wobei die Preise hier weitaus teurer sind.

Azerchai

Armudu-Teegläser

Diese Teegläser erinnern von ihrer Form her entweder an Tulpenknospen oder Birnen. Die sog. Armudu können entweder Griffe haben oder auch ohne Henkel auskommen – die erste Option wurde im Übrigen erst vor Kurzem speziell für ausländische Besucher eingeführt, da diese in der Regel andere Trinkgefäße mit Griff gewohnt sind. Die Gläser sind immer sehr schön gestaltet und mit bunten orientalischen Mustern verziert. Teeliebhaber können Armudu aus Glas oder teureren Materialien wählen, auch als Komplettset mit feinen Untertassen. Ein Geschenkset besteht in der Regel aus 4 bis 6 Teilen und bringt das Urlaubsfeeling direkt zu Ihnen nach Hause.

Lest auch / Читайте также
Leserbrief zum Artikel von Christian Esch im Nachrichtenmagazin „der Spiegel“

Mili-chay-sufresi-samavar-armudu-stekan.jpg
By azerbaijani photographer - pap.az, CC BY-SA 4.0, Link

Marmelade / Konfitüre

Aserbaidschanische Süßigkeiten sind die perfekte Begleitung zum Tee. Vor allem die Marmelade, die in verkorkten Gläsern verkauft wird, bietet sich als Mitbringsel für Naschkatzen an. Die originellste und köstlichste Sorte ist wohl die, die mit zarten weißen Kirschen zubereitet wird. Das Beste daran ist: Sie müssen nicht überall in der Stadt nach den begehrten Konfitüren suchen. Ein süßes Geschenk aus Baku in hervorragender Qualität kann man in fast jedem größeren Super- oder auch Gemüsemarkt erwerben.

Wein

Neben dem bekannten Cognac ist Aserbaidschan auch für andere starke Getränke bekannt. Vor allem ist es der Wein, der, nach der Meinung von Kennern, den berühmten italienischen oder französischen Marken in Bezug auf Geschmack und andere Eigenschaften ebenbürtig ist. Als kulinarisches Geschenk kann man eine Keramik- oder Glasflasche von einem der folgenden bekannten Namen mit nach Hause nehmen: Afsana, Chinar, Matrasa, Sevgilim, Ganja, Baku Lights, Sadilli, Savalan oder Yeddi Gezel.

Foto: kayzen.az

Teppich

Jedes Land hat sicher etwas, das die meisten Menschen mit ihm verbinden: In Aserbaidschan sind das Teppiche. Wer hier allerdings auf der Suche nach Antiquitäten ist, wird etwas enttäuscht sein, da es viele Hindernisse für den Export solcher handgefertigter Meisterwerke gibt. Aber den Touristen wird eine weitere angenehme Option geboten: In den alten Vierteln von Icherisheher (Altstadt), einem mittelalterlichen Teil von Baku, und auf den Märkten kann man beispielsweise eine Vielzahl von kleinformatigen Teppichen zum Verkauf finden: u. a. gewebte Untersetzer, Tassenhalter, Handtaschen, Schatullen und Sofa- oder Stuhlbezüge.

Lest auch / Читайте также
Studentenwohnheim in Baku (Aserbaidschan) - Erfahrung

 

Touristen kaufen auch gerne kleine Teppiche, um die Böden ihrer Stadtwohnungen zu schmücken. Diese sind in der Regel problemlos exportierbar und eignen sich hervorragend für ein authentisches Mitbringsel aus Aserbaidschan.

 

Geschirr

Kaum ein Besucher von Aserbaidschan kommt an den vielen Antiquitätengeschäften vorbei: Sie selbst wirken wie kleine Ausstellungen von allerlei Kupferwaren, die wiederum mit ungewöhnlichen Prägungen oder gemalten Mustern verziert sind. Die Stände sind voll mit verschiedenen Designs, die sich gut als Geschenke eignen: Hier finden sich Tabletts, Weinkrüge, Teller, Obstschalen, Vasen oder auch die beliebten aserbaidschanischen Samoware.

Die aserbaidschanischer Siedlung Lahic ist bekannt  für Ihr Handwerk und Handelszentrum in Aserbaidschan. In den Gassen hört man heute das Klopfen der Hämmer auf den Ambossen. Die Kupfergasse ist die bekannteste. In den Werkstätten der wird die Schmiedetradition von Generation zu Generation weitergegeben. 

Nationale Kleidung

Wer auch nur kurz davon träumt, ein echter Aserbaidschaner zu sein, sollte die örtlichen Kaufhäuser besuchen, um authentische Kleidung zu kaufen: Vor allem Frauen werden die Idee sicher lieben. Aber auch Männer können in Baku entsprechende Kleidungsstücke kaufen, die ihre Frauen oder Freundinnen glücklich machen werden. Folgende Empfehlungen lassen sich in jedem Fall aussprechen:

— die Kurdju, also ein ärmelloses Oberteil für Frauen, oftmals aus feiner Seide oder Satin gefertigt und mit Perlen bestickt (sehr elegant);

—  die Tscharik, eine Art von weichen Hausschuhen (überaus bequem);

—  der Kelagai, ein ziemlich langer Seidenschal, der aufgrund der bunten Fäden sehr festlich wirkt (außergewöhnlich).

Azərbaycan ipəyindən kəlağayılar 1.JPG
By <a href="//commons.wikimedia.org/wiki/User:Urmen19" title="User:Urmen19">Urmen19</a> - <span class="int-own-work" lang="en">Own work</span>, CC BY-SA 4.0, Link

Lest auch / Читайте также
Wissenschaftler diskutieren über den Berg-Karabach-Konflikt
Kelagai

Nationale Dolche

Normalerweise bringen Touristen, die von Auslandsreisen zurückkehren, immer Schmuckstücke, Anstecker oder Magnete mit, auf denen lokale Wahrzeichen abgebildet sind. Zu diesen kleinen Souvenirs aus Baku gesellen sich die nationalen Dolche, die fachmännisch in Handarbeit hergestellt werden. Dieses Geschenk wird vor allem Männer begeistern, auch wenn sie keine Exemplare von Waffen aus kaltem Stahl sammeln. Es ist jedoch zu beachten, dass sie nur in Souvenirshops zusammen mit einer speziellen Ausfuhrgenehmigung erworben werden können.

Trotz der beeindruckenden Größe von Aserbaidschan werden Reisende überhaupt keine Schwierigkeiten haben, Dinge zu finden, die sie als Geschenke für die Daheimgebliebenen oder auch als Erinnerung an die Reise selbst mitbringen können. Aserbaidschan hinterlässt bei seinen Besuchern einfach Eindruck: Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich Touristen ein kleines Stück Aserbaidschan mit nach Hause nehmen wollen. Fast alle der genannten Mitbringsel sind in Icherisheher und den angrenzenden Stadtteilen problemlos zu erwerben. Auch die Kosten für Souvenirs, Wein, Kleidung und andere Waren sind nicht abschreckend, sodass Sie hier gerne zuschlagen dürfen. So ist die Heimkehr mit vielen Einkäufen aus der Hauptstadt des sonnigen Aserbaidschans für jeden garantiert!

Наверх